Jubiläumswochenende

Teamwork bei der Fischerjugend

Man glaubt es kaum, doch es ist wahr – wir werden heuer 70 Jahr. 

Selbstverständlich ist damit nicht das Durchschnittsalter unserer Jugendgruppe oder das des Jugendwarts gemeint, sondern der 70.Geburtstag unseres Vereins. Den galt es am letzten Wochenende am Paffenweiher zu feiern. 
Ein Teil der Jugendgruppe, sowie derJugendwart reisten bereits am Freitag an, um beim umfangreichen Aufbau des Festplatzes zu helfen und sich danach in den Zelten für das Wochenende häuslich einzurichten. Anschließend wurde mit dem Fischen auf Raubfisch begonnen. Man hoffte, dass sich ein stattlicher Waller einfinden würde. Leider waren die Waller an diesen Abend mehr oder weniger im Urlaub und so blieben wir ohne sichtbaren Erfolg.
Nach einem ausgedehnten und reichhaltigen Frühstück begannen wir das geplante Programm für den Samstagnachmittag vorzubereiten. Kreise für das Casting wurden auf die Wiese gesprüht, die Wallerbojen als Marken für Weitwürfe sowie als Wendebojen für das Wettrudern gesetzt. Unterbrochen wurde das Ganze durch die Ankunft der Wildsau für den Grill, die es zu bestaunen galt.
Am Nachmittag starteten unter der strengen Aufsicht der Jugendgruppe die Wettbewerbe: Zielwerfen auf 5m und 20m, Weitwurf mit der Karpfenrute, sowie Wettrudern mit unserem kleinen Boot. Nach Auswertung der Gesamtpunktzahlen wurden von der Jugendgruppe kleine Erinnerungsstücke an die Teilnehmer vergeben. Dann begann der gemütliche Teil des Tages u.a. die Wassertaufe des Jugendwartes. 
Am Sonntagmorgen reisten weitere Jugendliche an, um am Königsfischen teilzunehmen. Nachdem lange Zeit Andre mit einer schönen Brachse in Führung lag errang Lasse mit einem Last-Minute-Karpfen letztendlich doch wieder die Königswürde.

Jürgen Ritt – Jugendwart