Hecht-Hegefischen an der Pegnitz

By Februar 23, 2020Aktuelles
Hechthegefischen an der Pegnitz

Der Fischereiverein Hersbruck e.V. hatte kurzfristig, am Samstag, den 22.2.2020, ein Hegefischen auf Hecht an der Pegnitz angesetzt. 8 Angler folgten dem Aufruf und waren bei bestem Wetter in Ranna am Start. Wir wollten versuchen vor dem Ablaichen der Hechte noch den einen oder anderen dieser Forellenprädatoren zu fangen. Spinnfischend mit Gummifischen oder Blinkern versuchten wir unser Glück zunächst in Ranna. Einige verheißungsvolle Bisse gleich zu Anfang ließen berechtigte Hoffnung auf den baldigen Fang eines Esox lucius aufkommen. Auf der mir gegenüberliegenden Seite, etwa 100m flussabwärts, sah ich wie Richard den ersten Hecht landen konnte. Kurz darauf zappelte er im Gras bevor er waidgerecht abgeschlagen wurde. Keine Viertelstunde später – nur ein paar Meter von der letzten Fangstelle entfernt – konnte Richard den zweiten Wasserwolf zur Strecke bringen.
In Ranna am Feuerwehrhaus kamen wir am frühen Nachmittag alle wieder zusammen. Wir wollten noch an einem anderen Abschnitt der Pegnitz zum Fischen gehen und fuhren deshalb zur Strecke von Hammerschrott. Eigentlich werden hier auch regelmäßig Hechte gefangen doch heute ging uns leider keiner mehr an den Haken.
Bei einem Bier und einer gemütlichen Runde im Gasthof „Zur Kunstschmiede“ ließen wir den Angeltag ausklingen.